Endstation Meer?

April 14, 2013  •  Kommentar schreiben

Im vergangenen Winter, den ich auf der Insel Naxos verbrachte, beschäftigte mich erneut das Thema Müll. Kuriose Dinge lassen sich auf den Spaziergängen finden:

Endstation Meer?

In ein paar Tagen werde ich wieder dort sein. Mal sehen, wie viel Plastikmüll sich im Frühjahr am Strand angesammelt hat und ob es mir diesmal gelingen wird, mich auch künstlerisch, also fotografisch mit diesem Thema auseinander zu setzen.

"Endstation Meer?" war der Titel einer sehenswerten Ausstellung in Hamburg (demnächst in Finnland): www.plasticgarbageproject.org

Pro Sekunde werden derzeit weltweit 8000 Kilogramm Kunststoff hergestellt. Jedes Jahr gelangen mehr als 6,4 Millionen Tonnen Abfälle in die Ozeane. Der größte Teil sinkt auf den Meeresboden. 15 Prozent treiben an der Oberfläche und noch einmal 15 Prozent stranden irgendwann an den Küsten.

Was erzählt der Müll?

 

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...