foen

Selbstverständnis und Arbeitsweise der Gruppe

Im Herbst 2002 gründeten neun Fotografen die Münchner Gruppe foen. Derzeit hat sie elf Mitglieder, die selbständig an überwiegend fotografischen Projekten, aber auch an Videos und Installationen arbeiten.

Die Gruppe trifft sich wöchentlich in der Schwabinger Seidlvilla, um Projekte der einzelnen Künstler zu besprechen, z.B. Einzelausstellungen und Künstlerbücher. Dabei stehen vor allem inhaltliche Fragestellungen im Vordergrund. Wir setzen uns konstruktiv mit der Stringenz der vorgestellten Arbeiten auseinander und hinterfragen kritisch die künstlerische Position. Wir bereiten gemeinsame Projekte vor, wie Ausstellungen, begleitende Publikationen und Aktionen. Zusätzlich findet ein reger Austausch über zeitgenössische Kunst statt, auch bei gemeinsamen Ausstellungsbesuchen.

Sie erreichen die Gruppe unter info[at]fo-en.de.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft, kontaktieren Sie uns.